Hauptversammlung Förderverein
23. März 2015
Spende zur Förderung der Jugendfeuerwehr Beuren an der Aach
8. September 2015
alle anzeigen

Richtfest Feuerwehrhaus

Feuerwehrgerätehaus nimmt Gestalt an. Auch mit Jugendtreff geht es voran. Planer sehen Einzug bereits für Oktober vor.
Die Beurener Feuerwehr und viele Bürger haben Richtfest gefeiert. Mit dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses mit Jugendtreff in Beuren geht es sichtbar voran.
Für viele Bürger des Singener Ortsteils war mit dieser Investition ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen.

Nach diesem ersten Bauabschnitt für ein neues Ortszentrum soll im Herbst des nächsten Jahres mit dem angrenzenden Hallenneubau der zweite Bauabschnitt angegangen werden.
Etwa 100 interessierte Bürger, darunter viele Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Singen/ Abteilung Beuren, fanden sich zum Richtfest des neuen Feuerwehrgerätehauses ein. Keine Zimmerleute, sondern die Stahlbauer der Stahldachkonstruktion, Werner Hotz und Dieter Glatz, verlasen den Richtspruch und ließen nach alter Tradition das Glas am Boden zerschmettern.
„Heute können wir wirklich feiern“ – mit diesen Worten leitete Oberbürgermeister Bernd Häusler seine Ansprache ein. Nun sei nach langer Wartezeit der Anfang für ein neues Ortszentrum gemacht worden. Danke sagte Häusler allen, die seit fast 20 Jahren für diese Investition gekämpft und nicht resigniert hätten, nachdem das. Projekt 1997 und 2008 noch an Finanzierungsproblemen gescheitert sei. Dank richtete Häusler auch an den Ortschaftsrat und Ortsvorsteher Wolfgang Werkmeister sowie an Abteilungsleiter Stephan Einsiedler – und an die Beurener Abteilungsfeuerwehr mit Jugendfeuerwehr.
Stephan Einsiedler, Abteilungsleiter der Beurener Feuerwehr, bedankte sich ebenfalls bei allen, die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben. Danach lud er alle Besucher zur Besichtigung des Rohbaus und zu einem kleinen Umtrunk mit Imbiss ein.
Bei der Besichtigung fand auch der große Raum des geplanten Jugendtreffs viel Beachtung. Hier soll die Beurener Jugend eine gute Anlaufstelle für ihre Freizeitgestaltung finden können.
Ortsvorsteher Wolfgang Werkmeister, der sich als ehemaliger Feuerwehrfunktionär in Feuerwehrfragen bestens auskennt, sagte auf Anfrage, dass bereits im Oktober dieses Jahres mit dem Einzug begonnen werden könne. Für Sonntag, 8. November, sei dann ein Tag der offenen Tür geplant. Mit dem Beginn des zweiten Bauabschnittes, dem Hallenneubau, rechnet Werkmeister im Herbst 2016. Wenn gesamtwirtschaftlich nichts dazwischen kommt, könnte dann das gesamte neue Ortszentrum im Jahre 2018 realisiert sein.
(Quelle: http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Optimismus-bei-Beurener-Richtfest;art372458,7882898)